Zu jeder Ausgabe ein prestigeträchtiger Gast

Die Venet Foundation

Ehrengast 2017

Als reiflich überlegtes Projekt ist die Gründung der Venet Foundation der Abschluss von über fünfzig Jahren künstlerischer Kreation und Treffen mit wesentlichen Künstlern aus Frankreich und dem Ausland, die zu Freunden wurden, sowie das Ergebnis von fünfundzwanzig Jahren Umgestaltung des Domaine du Muy zu einem « Gesamtkunstwerk ».

Der in seiner Herkunftsregion, der Provence, gelegene Domaine du Muy ist gleichzeitig Inspiration und Schmuckkasten der Venet Foundation. Als wahres Lebensprojekt vermengt dieser außergewöhnliche Ort auf 4 Hektar in allgegenwärtiger Natur historische, industrielle und zeitgenössische Architektur. Dieser Skulpturenpark ist eine Symbiose aus den historischen und den neuesten Werken des Künstlers Bernar Venet sowie aus einer Kollektion emblematischer Werke aus Konzept- und Minimalkunst.

Bernar Venet und seine Frau Diane möchten heute ihre Leidenschaft mit einer größeren Öffentlichkeit teilen, die es versteht die Magie dieses einzigartigen Ortes und die unglaubliche kreative Dichte der Werke des Künstlers und seiner Kollektion zu spüren.

PRAKTISCHE INFORMATIONEN
Fondation Venet
365 chemin du Moulin des Serres
83490 Le Muy
http://www.venetfoundation.org/

La Poubelle, Venet

Fondation Venet

Die Fondation Maeght

Ehrengast 2016

Die am 28 . Juli 1964 von André Malraux eingeweihte Stiftung wurde ihrerzeit vollständig von Aimé und Marguerite Maeght entworfen und gestartet. Sie entstand aus der Freundschaft von Aimé Maeght, Kunsthändler und Galerist in Paris,mit großen Namen der modernen Kunst, wie Joan Miró, Alexander Calder, Fernand Léger, Georges Braque, Alberto Giacometti, Marc Chagall oder Eduardo Chillida.

Die Fondation Maeght besitzt eine der bedeutendsten Sammlungen an Gemälden, Skulpturen und grafischen Werken des XX. Jahrhunderts in Europa (Balthus, Bonnard, Braque, Calder, Chagall, Chillida, Giacometti, Léger, Miró, Ubac, Tal Coat) aber auch zeitgenössischer Künstler (Adami, Arroyo, Calzolari, Caro, Del Re, Dietman, Garouste, Hyber, Kelly, Mitchell, Monory, Pincemin, Sui Jianguo, Takis, Tàpies, Tatah…).

Die Fondation Maeght widmet sich, dem Willen ihrer Gründer entsprechend der Kreation unserer Epoche. Bei den zeitlich begrenzten Ausstellungen wird nur eine Auswahl der ständigen Ausstellung gezeigt. Adrien Maeght leitet den Verwaltungsrat der Stiftung, die Persönlichkeiten, Vertreter des Staates und Mitglieder der Familie Maeght vereint. Olivier Kaeppelin ist der Direktor. 2014 hat die Fondation Maeght ihren fünfzigsten Geburtstag gefeiert.

 

Crédit photo Klaus Stober

 


Das Europäische Haus der Fotografie (MEP)

Ehrengast 2015

Die Kollektion des Europäischen Hauses der Fotografie ist stellvertretend für die internationale fotografische Kreation von den 1950er Jahren bis heute. Sie besteht derzeit aus circa 20 000 Werken und berücksichtigt alle künstlerischen Vorgehensweisen, von der Reportage über zeitgenössische Dokumentarpraktiken und Modefotografie bis zu den Werken an der Grenze zwischen Fotografie und bildender Kunst.

Als erste auf die Messe für zeitgenössische Kunst in Straßburg eingeladene kulturelle Institution, präsentierte das Europäische Haus der Fotografie in einer Solo-Show auf der ST-ART einige der bedeutendsten Fotos von Bettina Rheims.

 

Crédit photo Philippe Stirnweiss